StartseiteKleingedrucktes

Kleingedrucktes



1) Essen und Trinken ist in ausreichender Menge und kostenlos zur Verfügung zu stellen

2) Die Anweisungen der musikalischen Leitung sind stets zu befolgen

3) Für ausreichend Platz auf dem Kirchweihwagen ist zu sorgen

4) Schutz der Musikanten vor Witterungseinflüssen (Sonne, Regen, Schnee, Hagel...) ist sicherzustellen

5) Während des Baumaufstellens ist Ruhe zu bewahren (Unfallgefahr!)

6) Bei drohender Austrocknung der Musikanten wird das Musizieren eingestellt (vgl. 1.)

7) Haftung für Gehörschäden durch falsche Töne wird ausgeschlossen

8) Kirchweihlieder sind von allen Kirchweihburschen in maximaler Lautstärke zu singen

9) Der Kirchweihwagen und die Zugmaschine sind so zu wählen, daß ein unfallfreier Ablauf gewährleistet ist

10) Pöbeleien, Stänkereien und dumm Daherreden sind allein Privileg der Musik

KontaktImpressum